Kanu-Slalom: Nationale Qualifikation 4./5. 5. 2018

Kanu-Slalom: Nationalteam für Saison 2018 nach interner Qualifikation nominiert

Im Wildwasser Leistungszentrum auf der Wiener Donauinsel fand am 5. und 6. Mai für Österreichs Wildwasserslalom-Elite die interne Nationalteam-Ausscheidung statt.

Im Kajak-Einer (K1) der Damen hat Österreich für die Europa- und Weltmeisterschaft jeweils drei und für die Weltcuprennen vier Startplätze. Corinna Kuhnle, Lisa Leitner und Viktoria Wolffhardt wurden aufgrund ihrer Leistungen am Wochenende für alle Rennen nominiert. Den vierten Startplatz im Weltcup teilen sich die beiden jungen Kärntnerinnen Antonia Oschmautz (WC 1, 2, 4) und Nina Weratschnig (WC 3, 5).
Anders als bei den K1-Damen, haben die Herren zwar ebenfalls drei Startplätze für die EM und WM, aber nur drei Startplätze für die fünf Weltcuprennen der Saison. Bei der Europameisterschaft und den fünf Weltcups werden Felix Oschmautz, Mario Leitner und Matthias Weger für Österreich um Top-Platzierungen paddeln. Um sich für das Saisonhighlight, die Weltmeisterschaft in Rio de Janeiro zu qualifizieren, müssen die drei Nachwuchshoffnungen entweder bei der EM oder im Weltcup einmal unter den Top 25 landen.
Im Canadier-Einer (C1) der Damen qualifizieren sich Viktoria Wolffhardt und Nadine Weratschnig für alle Saisonhighlights.
Die Nominierungen verstehen sich vorbehaltlich der Entscheidung des OKV-Präsidiums.

NOMINIERUNGEN:

Damen (K1) – EM, WM, WC 1-5
Corinna Kuhnle (NÖ) – Naturfreunde Höflein
Viktoria Wolffhardt (NÖ) – Paddelsportklub Tulln
Lisa Leitner (K) – Kanu Club Glanegg

Damen (K1) – WC 1,2,4
Antonia Oschmautz (K) – Kajakverein Klagenfurt

Damen (K1) – WC 3,5
Nina Weratschnig (K) – Kajakverein Klagenfurt

Herren (K1) – EM, WC 1-5 (für WM Top 25)
Felix Oschmautz (K) – Kajakverein Klagenfurt
Mario Leitner (K) – Kanu Club Glanegg
Matthias Weger (T) – Osttiroler Kajak Club
 

Damen (C1) - EM, WM, WC 1-5
Viktoria Wolffhardt (NÖ) – Paddelsportklub Tulln
Nadine Weratschnig (K) – Kajakverein Klagenfurt


Medien-Rückfragen:
Hannes Maschkan +43 664 53 188 37 h.maschkan@mk-sports.at www.mk-sports.at