Felix Oschmautz und Markus Mendy Swoboda bekommen Military Sports Award verliehen

Im Rahmen des Tag des Sports 2018 bekamen die OKV-Athleten Felix Oschmautz und Markus Mendy Swoboda den Military Sports Award des Österreichischen Bundesheeres verliehen. Der Heeressport hat in der österreichischen Sportorganisation einen besonderen Stellenwert und wir freuen uns sehr darüber, dass gleich zwei unserer Athleten die Auszeichnung bekamen. 

 Jedes Jahr wird der Military Sports Award vom Österreichischen Bundesheer in den Kategorien "Trainer", "Newcomer", "Mannschaft", "Behindertensportler", "Sportlerin und Sportler des Jahres" verliehen. Der Österreichische Kanuverband durfte sich 2018 über gleich zwei Auszeichnungen freuen. Gefreiter Felix Oschmautz wurde als "Newcomer" des Jahres ausgezeichnet. "Das ist natürlich eine besondere Ehre und ich freue mich sehr, dass ich unter allen Sportlern, die neu hinzugekommen sind, für den Preis ausgewählt wurde."

OKV-Parakanute Markus Mendy Swoboda wurde als "Behindertensportler des Jahres" geehrt. "Es ist eine riesen Ehre für mich, diese Auszeichnung zu bekommen, da meine ca. 20 Kollegen und Konkurrenten ja nicht nur in Österreich, sondern weltweit zur Spitze zählen."

Hier können Sie mehr über den Military Sports Award und die Ehrungen 2018 erfahren. 

Hier finden Sie ein kurzes Video über den Heeressport am Tag des Sports.