Kuhnle, Swoboda und Wolffhardt bei Sportlerwahl des Jahres 2018 nominiert

Corinna Kuhnle wurde zur "Sportlerin des Jahres" der Österreichischen Sporthilfe nominiert, OKV-Parakanute Markus Mendy Swoboda als "Behindertensportler des Jahres". Viktoria Wolffhardt ist als "Aufsteigerin des Jahres" ebenfalls im Rennen. Die Entscheidung wird am 31. Oktober bei der Galanacht des Sports in der Wiener Marx-Halle bekannt gegeben. 

Bereits seit 1949 werden Österreichs bedeutendste Sportpersönlichkeiten im Rahmen der Galanacht des Sports geehrt. OKV-Slalom-Kanutin Corinna Kuhnle ist, neben Fussballerin Nina Burger, Leichtathletin Ivona Dadic oder Gewichtheberin Sarah Fischer als "Sportlerin des Jahres" nominiert. 

Markus Mendy Swoboda ist als "Sportler des Jahres mit Behinderung" nominiert und konkurriert mit Leichtathlet Thomas Geierspichler, Paralympics Teilnehmer Markus Salcher (Ski-Alpin) oder Para-Snowboarder Patrick Mayrhofer. 

Ebenfalls nominiert ist Viktoria Wolffhardt zur "Aufsteigerin des Jahres". Im Gegensatz zu den anderen Kategorien wird diese Ehrung durch ein Publikumsvoting entschieden. Hier können Sie für Viki Ihre Sitmme abgeben (einmal pro Tag möglich, Abstimmung endet am 16. Oktober 2018).