(Erst?)Befahrung Traunfall

Am 22.05.2019 wurde der Traunfall (Traunfluss, Steyremühl/Roitham) von einem Paddler des Welser Faltbootvereins befahren. Aufgrund der Regenfälle der letzten Tage und Wochen gab es an diesem Tag einen idealen Pegelstand für die Befahrung des Traunfalls. Da es keine Berichte gibt, ob der Traunfall je von einem Kajakfahrer befahren wurde, kann es sich sogar um die Erstbefahrung handeln. Eine Befahrung ist nur bei einem höhere Pegelstand nach ausgiebigeren Regenfällen möglich. Die Gesamthöhe beträgt ca. 12 Meter. Am Traunfall gab es früher eine Floßgasse, den Fallkanal, der die Befahrung zur Flößerzeit ermöglichte.