Kanu-Rennsport: Guter Start für Österreich bei Kanu-Sprint WM in Szeged

Mit den Qualifikationsläufen im Para-Kanu startete heute die Sprint-Weltmeisterschaft in Szeged (HUN). Der Ex-Weltmeister von 2015, Markus Mendy Swoboda, landete in seinem Vorlauf im KL2 über 200m auf Rang 2 und sicherte sich damit erwartungsgemäß seinen Platz im nur wenige Stunden späteren Semifinale. Trotz leichter gesundheitlicher Probleme ließ Swoboda auch im Semifinallauf nichts anbrennen und schaffte mit Platz 3, in einer Zeit von 44,66 Sekunden (+ 2,6) den Aufstieg ins A-Finale am Samstag, wo er für eine Paralympics-Qualifikation unter die Top 6 kommen muss. Laufschnellster in 42,05 Sekunden war sein Dauerrivale, Curtis Mcgrath, aus Australien. Dritter mit +1,54 Sekunden Rückstand wurde der Brasilianer Fernando Rufino de Paolo.

Wie angekündigt, startete Swoboda zwar heute auch noch in der VL3 Klasse, nahm die Kraft aber heraus, um sich für das Finale im KL2 zu schonen. Platz 8 in seinem Vorlauf reichte nicht für den Aufstieg ins Semifinale.

Heute Abend begannen auch noch für Manfred Pallinger im Canadier-Einer (C1) über 200m in die Titelkämpfe. Der Oberösterreicher belegte in seinem Vorlauf den guten 4. Platz und steht somit ebenfalls im Semifinale am Samstag.

Für Österreichs Sprintasse Viktoria Schwarz und Ana Roxana Lehaci starten die Wettkämpfe morgen, Donnerstag. Der Vorlauf der beiden Oberösterreicherinnen beginnt um 12:49 Uhr. Um ins Semifinale zu kommen, müssen sie unter den Top 6, oder den 3 schnellsten Siebtplatzierten aus insgesamt 4 Vorläufen landen. Für Manfred Pallinger steht morgen im C1 der Vorlauf über 500 m am Programm.

Infos und Ergebnisse: https://www.canoeicf.com/canoe-sprint-world-championships/szeged-2019

 

TEAM AUSTRIA:

Viktoria Schwarz (OÖ) | K1 500m, K2 500m

Ana Roxana Lehaci (OÖ) | K2 500m

Manfred Pallinger (OÖ) | C1 200m, 500m & 1.000m

Markus Mendy Swoboda (OÖ) | KL2 200m, VL3 200m

 

WETTKAMPF-ROGRAMM (Änderungen vorbehalten)

Donnerstag, 22. August 2019

ab 11:55 – C1 Herren, 500m Vorläufe (Manfred Pallinger)

ab 12:43 – K2 Damen, 500m Vorläufe (Viktoria Schwarz/Ana Roxana Lehaci)

ab 15:42 – K2 Damen, 500m Semifinale (Viktoria Schwarz/Ana Roxana Lehaci)*

 

Freitag, 23. August 2019

ab 09:00 – K1 Damen, 500m Vorläufe (Viktoria Schwarz)

ab 10:05 – C1 Herren, 1.000m Vorläufe (Manfred Pallinger)

ab 12:03 – C1 Herren, 500m Semifinale (Manfred Pallinger)*

 

Samstag, 24. August 2019

10:15 – KL2 Herren, 200m A-Finale (Markus Mendy Swoboda)*

12:40 – C1 Herren, 500m A-Finale (Manfred Pallinger)*

12:56 – K2 Damen, 500m A-Finale (Viktoria Schwarz/Ana Roxana Lehaci)*

ab 15:00 – K1 Damen, 500m Semifinale (Viktoria Schwarz)*

ab 15:51 – C1 Herren, 1.000m Semifinale (Manfred Pallinger)*

ab 16:30 – C1 Herren, 200m Semifinale (Manfred Pallinger)*

 

Sonntag, 25. August 2019

11:44 – K1 Damen, 500m A-Finale (Viktoria Schwarz)*

12:12 – C1 Herren, 1.000m A-Finale (Manfred Pallinger)*

12:37 – C1 Herren, 200m A-Finale (Manfred Pallinger)*

* Je nach QuaIifikations-Verlauf