Kanu-Rennsport: Schwarz/Lehaci bei WM im A-Finale

Viktoria Schwarz und Ana Roxana Lehaci gelang heute Vormittag mit Platz 3 im Vorlauf über 500m erwartungsgemäß der Einzug ins WM-Halbfinale. Die beiden Oberösterreicherinnen hatten dabei einen Rückstand von +5,32 Sekunden auf die schnellste Paarung in ihrem Lauf, Martina Litwintschuk und Wolga Chudsenka aus Weißrussland. „Als wir gemerkt haben, dass sich der Aufstieg ausgeht, haben wir Tempo rausgenommen und sind das Rennen kontrolliert zu Ende gefahren, um Kraft zu sparen“, so Lehaci. Wegen einem zu leichten Boot wurden nach dem Vorlauf die ungarischen Weltmeisterinnen vom Vorjahr, Danuta Kozak und Anna Karasz, disqualifiziert.

Um sich für das A-Finale zu qualifizieren, mussten Schwarz/Lehaci im Halbfinale unter die Top-3 kommen. In einer Zeit von 1:40,85 Sekunden und einem Rückstand von +1,02 Sekunden landete das Duo in ihrem Semifinale auf Platz 3 und ist daher am Samstag im Showdown um die Olympia-Tickets weiterhin vertreten. „Bis auf einen kleinen Wackler auf den letzten 100 Metern haben wir ein super Rennen abgeliefert. Wir konzentrieren uns jetzt nur mehr auf uns und müssen im Finale am Samstag einfach cool bleiben und abrufen was wir können“, analysierte Viktoria Schwarz. Laufschnellsten waren die Chinesinnen Shimeng Yu und Nan Wang in 1:39,56. Platz 2 mit einem knappen Rückstand von +0,19 Sekunden sicherten Sich Mariya Povkh und Liudmyla Kuklinovska aus der Ukraine. Überraschend im Halbfinale ausgeschieden sind die starken Boote aus Russland und Deutschland.

Auch Manfred Pallinger hat im C1 über 500m heute Vormittag wieder ein gutes Rennen abgeliefert und erreichte als 5. seines Vorlaufes auch über diese Distanz das Halbfinale.

Im Finale am Samstag um 12:56 Uhr peilen Viktoria Schwarz und Ana Roxana Lehaci eine Platzierung unter den besten 6 Nationen an, um sich den Startplatz für Tokio bereits vorzeitig zu sichern. Viktoria Schwarz geht morgen auch noch im Kajak-Einer über 500m an den Start und Manfred Pallinger bestreitet das Semifinale im C1 über 500m und den Vorlauf über 1.000m.

Infos und Ergebnisse: https://www.canoeicf.com/canoe-sprint-world-championships/szeged-2019

Bild (c) Bence Vekassy/ICF

WETTKAMPF-ROGRAMM (Änderungen vorbehalten)

Freitag, 23. August 2019

ab 09:00 – K1 Damen, 500m Vorläufe (Viktoria Schwarz)

ab 10:05 – C1 Herren, 1.000m Vorläufe (Manfred Pallinger)

ab 12:03 – C1 Herren, 500m Semifinale (Manfred Pallinger)*

 

Samstag, 24. August 2019

10:15 – KL2 Herren, 200m A-Finale (Markus Mendy Swoboda)*

12:40 – C1 Herren, 500m A-Finale (Manfred Pallinger)*

12:56 – K2 Damen, 500m A-Finale (Viktoria Schwarz/Ana Roxana Lehaci)*

ab 15:00 – K1 Damen, 500m Semifinale (Viktoria Schwarz)*

ab 15:51 – C1 Herren, 1.000m Semifinale (Manfred Pallinger)*

ab 16:30 – C1 Herren, 200m Semifinale (Manfred Pallinger)*

 

Sonntag, 25. August 2019

11:44 – K1 Damen, 500m A-Finale (Viktoria Schwarz)*

12:12 – C1 Herren, 1.000m A-Finale (Manfred Pallinger)*

12:37 – C1 Herren, 200m A-Finale (Manfred Pallinger)*

* Je nach QuaIifikations-Verlauf