Kanu-Rennsport: Sprint-Europameisterschaft in Poznan/Polen – 3. bis 6. Juni – Vorbereitung auf Olympia und die Paralympics 2021

Morgen starten in Poznan/Polen die Sprint- und Para-Kanu-Sprint-Europameisterschaften im Kanu-Rennsport (Flachwasser). Der bereits für die Olympischen Spiele 2021 qualifizierte Kajak-Rennsport-Zweier der Damen mit Ana Roxana Lehaci und Viktoria Schwarz (KK Schnecke Linz) geht über die 200 Meter und über die 500 Meter-Distanz ins Rennen. Bei den Olympischen Spielen in Tokio werden sie über die 500-Meter-Distanz starten. Ins Rennen geht auch der bereits im Bewerb KL2 für die Paralympics in Tokio qualifizierte Markus „Mendy“ Swoboda (Schnecke Linz). Er startet in Poznan in den Klassen KL2 und VL3 (Auslegerboot), beide Bewerbe gehen über die 200-Meter-Distanz.

Mehr als 600 AthletInnen aus 35 Nationen starten bei diesem letzten großen Event vor den Olympischen Spielen und den Paralympics in Tokio. Poznan dient den österreichischen Spitzen-KanutInnen Ana Lehaci, Viktoria Schwarz und Markus Mendy Swoboda als weiterer internationaler Vergleich und als Vorbereitung auf Olympia.
 

Programm

K2-Damen 500m – Vorlauf: Donnerstag, 3. 6., 16.30 Uhr

K2-Damen 200m – Vorlauf: Freitag, 4. 6., 12.25 Uhr

K2-Damen 500m – Semifinale: Freitag, 4. 6., 13.00 Uhr

K2-Damen 200m – Semifinale: Samstag, 5. 6., 9 Uhr

K2-Damen 500m – Finale A: Samstag, 5. 6., 11.32 Uhr

K2-Damen 200m – Finale A: Sonntag, 6. 6., 9.55 Uhr

 


K1-Herren (VL3) 200m – Vorlauf: Donnerstag, 3. 6., 11.05 Uhr

K1-Herren (VL3) 200m – Semifinale: Donnerstag, 3. 6., 15.50 Uhr

K1-Herren (VL3) 200 m – Finale A: Freitag, 4. 6., 16.12 Uhr

K1-Herren (KL2) 200m – Finale A: Samstag, 5. 6., 16.21 Uhr


Hier geht's zum LIVE-STREAM und zu den ERGEBNISSEN

Foto: Nina Jelenc/Bence Vekassy