Kanu-Slalom: Weltcup in Prag – 11. bis 13. Juni – Viktoria Wolffhardt für Olympia 2021 nominiert

Beim den heute startenden Weltcup-Bewerben der Slalom-Kanuten in Prag schaffte Viktoria Wolffhardt im zweiten Vorlauf den Einzug ins Semifinale (am Samstag) und ist damit für die Olympischen Spiele in Tokio nominiert. Viktoria Wolffhardt siegte im 2. Vorlauf mit einem fehlerfreien Rennen und schaffte mit einer Zeit von 100.70 die insgesamt 9.-beste Zeit der beiden Vorlauf-/Qualifikationsrennen. Felix Oschmautz hat seine Leistungsbestätigung für die Olympischen Spiele in Tokio bereits mit seinem Final-Einzug bei der EM in Ivrea erbracht. Das OKV-Olympia-Team wird komplettiert durch die C1- Kanutin Nadine Weratschnig. 
 

Programm Kanu-Slalom

11. Juni, ab 9 Uhr: Vorläufe (=Qualifikationsläufe für das Semifinale) im K1/Kajak-Einer der Damen und K1/Kajak-Einer der Herren.

11. Juni, ab 14 Uhr: Vorläufe im C1/Canadier-Einer der Damen.

12. Juni, ab 9 Uhr: Semifinale K1 Damen und K1 Herren.

12. Juni, ab 12 Uhr: Finale K1 Damen und K1 Herren.

13. Juni, ab 9 Uhr: Semifinale C1/Canadier-Einer der Damen, 11.30 Uhr: Finale.

13. Juni, ab 14.45 Uhr: Kanu Extreme Slalom Vorläufe, K1 Damen und K1 Herren.

13. Juni, ab 16.00 Uhr: Kanu Extreme Slalom ¼ Finale, ½ Finale, Finale, K1 Damen und K1 Herren.

Für das Semifinale der Damen (K1 SL) qualifizieren sich 30 Boote, für das Semifinale der Herren 40 Boote (K1 SL). Für das Finale der Damen und Herren qualifizieren sich die besten 10 Boote.

Beim Weltcup-Rennen in Prag werden für Österreich im – olympischen Kanu Slalom – Felix Oschmautz (KV Klagenfurt), Mario Leitner (KC Glanegg) und Matthias Weger (Osttiroler Kajakclub) starten, bei den Damen Viktoria Wolffhardt (PSK Tulln), Corinna Kuhnle (NF Höflein) und Antonia Oschmautz (KV Klagenfurt). In der Klasse C1 startet Nadine Weratschnig (KV Klagenfurt).

Im Extreme Slalom der Herren sind der Osttiroler Matthias Weger und der Kärntner Mario Leitner am Start, bei den Damen Corinna Kuhnle und Antonia Oschmautz. Viktoria Wolffhardt ist in dieser Disziplin nicht am Start.

Foto: OKV